Hawaii muss warten! Rabenberg, wir kommen (wieder)!

Ein Bericht von Soli

„… und zwei und hoch und tief und drei und hoch und tief…“, klar und verbindlich hallt Connys Stimme durch den Tanzsaal im Sportpark Rabenberg. Sie kontrolliert mithilfe des großen Wandspiegels die korrekte Ausübung der Bewegungen ihrer 12 schwitzenden und stöhnenden Breitensportler vom TV Dresden, ihrer „ü50 Truppe“ (inkl. einem „Küken“ mit 46 Jahren).

Ob im 50 m oder im 25 m Schwimmbecken, ob bei Stütz- und Stretchübungen, cool down oder mit dem Peziball – uns begleiten ihre Zehner- und Zwanzigerreihen, nimmermüde vorgetragen, als wenn es eine leichte Übung wäre, bei einer Bauchpresse im 45 Grad Winkel von 1 bis 20 zu zählen …. wann atmest du Conny? Gesund Sport machen oder sich mit netten Leuten gemeinsam bewegen oder bis ins hohe Alter schmerzfrei bleiben oder sich selbst noch einmal etwas beweisen oder je oller, je doller – die Motive sind unterschiedlich.

Fakt ist aber, dass das gemeinsame Sporteln, das gute Wanderwetter, das hervorragende Essen, der Diavortrag über Island, die Sauna und natürlich die absolut stimmige Atmosphäre unter uns dazu beigetragen haben dürften, dass wir Rabenberg für 2023 wieder fest eingeplant haben.

Hawaii muss demzufolge noch warten. 😉

Soli

Sponsoren

Ostsächsische Sparkasse Dresden
SoGehtSaechsisch
smile.amazon