Triathlonverein Dresden e.V.

Template_HP-0059.jpg

Nachwuchs - 7-Türme-Triathlon Lübeck mit Deutscher Meisterschaft Junioren am 19.06.2022

Motto aller Wettkämpfe:  ‚Triathlon gegen Krebs‘

Am Freitag, den 17. Juni 2022, ging es für sieben Jung- und zwei Alt-Sportler des TV Dresden nach Lübeck. Hier sollten am Sonntag unter anderem die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Junioren im Triathlon ausgetragen werden. Nach fünf Stunden Autofahrt trafen nach und nach alle in der Unterkunft ein und verbrachten Gepäck und Räder in die Zimmer. Am nächsten Morgen ging es mit einem kurzen - von Musik begleitetem - Auftaktlauf, mit welchem wir schonmal auf uns aufmerksam machten, zur Strecke. Im Anschluss war eine kurze Tour mit dem Rad geplant.

 

Rückblickend kann man wohl sagen, dass wir jetzt auch die Feldwege von Lübeck auswendig kennen. Wie im Zeitplan vorgesehen, trafen wir uns danach mit dem Rest des Sachsen-Teams an der Wettkampfstrecke für ein gemeonsames Foto. Um den Vormittag abzuschließen, ging es dann nur noch zum Bäcker (welcher übrigens ein vielfältiges Angebot von Rührei und Eistee für uns bereithielt;-)), um Mittag zu essen. Der Nachmittag war dann frei für uns, und am Abend entscheiden wir uns nach langer Überlegung für die Pizzeria, in der wir glücklicherweise noch Plätze ergattern konnten.

 

Am Sonntag war es dann soweit: Wettkampftag! Weil das Wettkampfgelände nicht sehr weit entfernt lag, fuhren unsere vier Jugend-B-Starter Ole, Till, Naja und Hannah früh mit dem Rad los. Finn konnte noch etwas ausschlafen - sein Start war erst später. Die Wassertemperatur wurde mehrmals gemessen und lag etwa bei 21 Grad. Nach großem Hin -und Her, fiel schlussendlich die Entscheidung für eine Neo-Erlaubnis beim Wettkampf der B-Jugend. Bei erfrischenden 16 Grad Außentemperatur ging es nach einer Startverschiebung für Ole und Till in das vergleichsweise fast schon warme Wasser der Wakenitz. Gestartet wurde dieses Mal direkt im Wasser.

 

Ole schaffte es nach einem schnellen Schwimmen in die erste Radgruppe, Till folgte dicht dahinter in der zweiten Gruppe.

 

 

Beide hielten sich auch beim Laufen im vorderen Feld auf und konnten sich so nach vier Runden je einen starken 3. und 7. Platz sichern. Zusammen mit Jonah Lange reichte es so auch für den Titel in der Teamwertung für Sachsen auf Platz 1.

Im Anschluss starteten Hannah und Naja. Beide konnten sich durch ihr schnelles Schwimmen beim Radfahren vorne mit einordnen.

 

Naja kam schließlich mit der ersten Gruppe wieder und erkämpfte sich nach einem starken Lauf den Titel der Deutschen Vizemeisterin. Hannah lief auf einem guten 27. Platz ein.

 

Auch Finn durfte nach einiger Wartezeit im Wasser schließlich starten und erreichte im stark Starterfeld Platz 35.

 

Clara startete in der Altersklasse weibliche Jugend A und schaffte es dort auf Platz 22.

 

Ich selbst konnte verletzungsbedingt noch nicht mit beim Triathlon starten und schloss mich daher mit René und André zur Staffel “Dresdener Spezialitäten” zusammen, mit der wir uns den zweiten Platz erkämpften.

 

Auch wenn das Wetter am Anfang noch mitgespielt hatte, fing es nun an zu regnen. Nach der Siegerehrung ging es deshalb für alle schnell wieder nach Hause. Wer sich am Anfang der Rückfahrt verloren hatte, traf sich später zumindest im Stau auf der Autobahn wieder.

Insgesamt können wir auf ein tolles und erfolgreiches Wochenende zurückblicken und haben wohl bewiesen, dass wir nicht nur beim Anstehen für den Speisesaal vorne dabei sein können. ;-)

Sportliche Grüße

Eure Marleen

 

>>alle Ergebnisse<<