Triathlonverein Dresden e.V.

Template_HP-0087.jpg

Nachwuchs - 5. Cottbuser OstSEE Triathlon im Rahmen der 2. Cottbuser OstSee Sportspiele

OstSEE - Nicht so weit, wie man denkt!

Am 12. Juni 2022 habe ich meinen ersten Triathlon in der Altersklasse Schüler A absolviert. Nachdem ich 2020 am Mauster Kiessee in Cottbus bereits in der Wertung Mitteldeutsche Meisterschaft auf das Podest klettern konnte, wollte ich 2022 die ersten Erfahrungen als Schüler A auch in Cottbus sammeln. Vom TV Dresden war ich der einzige gemeldete Teilnehmer. Dafür traf ich unsere Trainingslagerfreunde Phillip und Lucas Gerstengarbe, die im Jahr 2022 noch für die DLRG Luckenwalde starten.

Bei der Streckeneinweisung stellte ich fest, dass fast nur Sportler des TSV Cottbus antraten.

Neu für mich war, dass es zwei Wechselzonen gab. In der Wechselzone 1 wurden blaue Kunststoffboxen abgestellt, in die dann Schwimmbrille und Badekappe (und gegebenenfalls der Neo) abgelegt werden sollten. Ein Danebenschmeißen würde mit 10 Sekunden Zeitstrafe geahndet. Da Windschatten-Fahrverbot galt, würde ein Verstoß mit 30 Sekunden Zeitaufschlag bestraft. Alles neu für mich.

Die Distanzen sind nun auch deutlich weiter, als in meiner Schüler-B-Zeit: es waren 375 Meter zu schwimmen, 10,8 Kilometer mit dem Rad zu fahren und am Ende dann noch 2,5 Kilometer zu laufen.

Das Rennen fing recht verwirrend an. Der Starter begann mit: „Auf die Plätze,…. fertig, ….„ Nur der Startschuss fiel wegen Fehlzündung der Startpistole aus. Erst nachdem alle im Wasser schwammen, knallte es.

Ich konnte das angeblich 22 Grad Celsius warme Wasser als Fünfter verlassen. Vor mir waren lediglich Sportler/innen des TSV Cottbus der Altersklasse Jugend B.

Die Radstrecke lag mir nicht so besonders. Ich kann nicht erklären warum, aber ich hatte sehr schwere Beine, so dass ich für die 10,8 Kilometer weit über 24 Minuten gebraucht habe. Dafür gelangen mir beide Wechsel auf und vom Rennrad sehr gut.

Beim abschließendem 2,5-Kilometer-Lauf hatte ich gute Beine, so dass ich meine Platzierung nach der Radestrecke verteidigen konnte. Am Ende schaffte ich es, in der Wertung Supersprint den dritten Platz zu erringen. In der Altersklassenwertung Schüler A war das der erste Platz.

Unser Sportfreund Phillip verpasste es beim zweiten Wechsel, sich rechtzeitig aus den Rennschuhen zu lösen, und entschied sich, mit Rennradschuhen in den Wechselgarten zu laufen. Dabei ist er umgeknickt, so dass er seine Leistungsfähigkeit nicht mehr zeigen konnte.

Gute Besserung Phillip!

Euer Lasse

>>alle Ergebnisse<<