Triathlonverein Dresden e.V.

Template_HP-0027.jpg

Finale der Kinderrangliste in Cottbus

Ein Triathlonjahr neigt sich dem Ende zu, einem guten Ende für die Junioren des TV Dresden...

... 9 Wettkämpfe,

... Schwimmen - Radfahren - Laufen,

... vom Ende März bis Mitte September,

=> klingt wie die World Triathlon Series ?

... ist es aber nicht !                Denn die weiteren Kennzahlen unterscheiden sich davon:

... Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin

... 542 Kinder,

... 5 Altersklassen,

... 10 Jahrgänge,

... 10 Wertungskategorien Einzel,

... 4 wertungsrelevante Ergebnisse,

... 120 erreichbare Punkte,

... 1 Mannschaftswertung,

... 480 erreichbare Punkte,

=> Das ist die Mitteldeutsche Kinderrangliste

und der Triathlonverein Dresden mittendrin. Auch beim Finale in Cottbus, welches die Gastgeber vom gleichnamigen TSV noch einmal bestimmen konnten und damit eine starke Saison krönten. Wir gratulieren!

Hinter den Cottbusern, die 461 von 480 möglichen Punkten erreichten, folgten wir mit 428 Punkten vor Halle (410) und Weimar (407) und konnten so neben den Vereins- auch die sächsischen Farben gut präsentieren.

https://triathlon-sachsen.de/wp-content/uploads/PDF-9-Mannschaft.pdf

Unsere Cottbuser Ergebnisse:

https://www.chronobase.de/ergebnisse-uebersicht

1. Platz: Anastasia Göbel - SchB

2. Platz: Nala Holtz - SchD; Lasse-Paul-Rother - SchC; 

3. Platz: Ole Eschler - SchA, Clara-Sophie Nitschmann - JugB

4. Platz: Naja Eschler - SchA, Lydia Dittmar - JugB

5. Platz: Hannah Matthes - SchA

8. Platz: Adam Bozenhard - SchA

9. Platz: Franz Franke - SchB

13. Platz: Stan Holtz - SchA

Unsere Einzel-Ergebnisse in der Mitteldeutschen Kinderrangliste:

https://triathlon-sachsen.de/wp-content/uploads/PDF-9-Einzel.pdf

JugB

Finn Eschler: 2. Platz (97 / 120 Punkte)

Clara Nitschmann: 3. Platz (99 /120 Punkte)

Lydia Dittmar: 4. Platz (95 / 120 Punkte)

Marleen Matthes: 7. Platz (58 / 120 Punkte)

SchA

Naja Eschler: 2. Platz (108 /120 Punkte)

Ole Eschler: 3. Platz (86 / 120 Punkte)

Hannah Matthes: 4. Platz (87 / 120 Punkte)

Adam Bozenhard: 9. Platz (54 / 120 Punkte)

Stan Holtz: 16. Platz (18 / 120 Punkte)

Finn Holtz: 17. Platz (17 / 120 Punkte)

SchB

Anastasia Göbel: 2. Platz (109 / 120 Punkte)

Franz Franke: 18. Platz (27 /120 Punkte)

SchC

Lasse-Paul Rother: 1. Platz (116 / 120 Punkte)

Im kommenden Jahr rutschen viele unserer Athleten in den älteren Jahrgang ihrer Wertungskategorie. Das verspricht zumindest statistisch bessere Ergebnisse. Vielleicht gelingt es uns damit auch, die Cottbuser etwas zu ärgern und den Kampf um die Mannschaftskrone in Mitteldeutschland noch spannender zu gestalten. Wir werden uns bemühen!

Radtraining

Resultate

aktuell: ebm-Seiffen

Sponsoren