Triathlonverein Dresden e.V.

Template_HP-0014.jpg

2. Bundesliga in Grimma

Vergangenes Wochenende war die 2. Bundesliga mal wieder in Grimma. Die starken Regenfälle der letzten Tage sind auch hier nicht spurlos vorüber gegangen, die Mulde hat ordentlich Wasser. Lest in unserem Rennbericht wie das Team mit den neuen Herausforderungen umgegangen ist


Was? Kein Schwimmen? Oh Nein!

Was? Kein Schwimmen? Nice!

Wie hättet ihr reagiert, wenn ihr in der 2.Triathlon Bundesliga in Grimma an den Start gehen wollt und am Freitag aus der Geplanten Sprintdistanz ein Duathlon mit 5,5 Kilometer Lauf, 18,7km Rad und abschließendem 2,5 Kilometer Lauf wird?

In unserem Team, (v.l.: Martin Schulz, Andreas Kjaer, Björn Scheibner, Robert Kuhne und Christian Pfeiffer) gab es beide Reaktionen. Als vergleichsweise schwacher Schwimmer kam mir (Robert) das Format eher entgegen.

 

Gestartet wurde jeweils als Team in Abständen von 5 Sekunden in der Reihenfolge der Ligatabelle. An Platz 9 von 17 waren wir also für den Kampf um eine Radgruppe nicht schlecht positioniert. Nach dem Startschuss ging es über 250m Kopfsteinpflaster zur 1 km langen Laufrunde. Diese führte uns über 500 m Schotter an der Mulden-Promenade und 500 m feinsten Asphalt. Durch die kurzen Abstände zwischen den Mannschaften kam es beim 1. Lauf schon bald zu einer deutlichen Durchmischung des Feldes. 

Auf der Anspruchsvollen Radrunde durch die Grimmaer Innenstadt galt es sich gut zu verpflegen und nach Möglichkeit noch den einen oder anderen Konkurrenten abzuschütteln bevor es erneut auf die Laufstecke ging.

 

Da man durch den Rolling-Start nicht genau wusste wie man aktuell positioniert ist, galt es hier auch alleine auf weiter Flur bis zum letzten Meter alles zu geben.

Am Ende konnten wir mit den Platzziffern 29, 31, 47, 57 und 64 den 8. Platz in der Tageswertung erreichen.

Nach getaner Arbeit ging es natürlich noch an den Streckenrand, um weitere TV-Athleten anzufeuern. An dieser Stelle gratulieren wir nochmal Jana, Jochen, Anna, Ulrike, Sophie und Angelika zu ihren Podiumsplatzierungen in den Altersklassen. 

Radtraining

Sponsoren

Ostsächsische Sparkasse Dresden
SoGehtSaechsisch
smile.amazon