Triathlonverein Dresden e.V.

Template_HP-0072.jpg

Nachwuchs - 7. Bautzner Crossduathlon rund um den Sportplatz Humboldthain

Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint

Am Sonntag, den 27. September 2020, sind wir früh aufgestanden, weil wir nach Bautzen zum Bautzner Crossduathlon gefahren sind. Nur gut hatten die dicken Regenwolken von Samstag sich verzogen. Als wir ankamen, ging es wie immer als Erstes zur Streckenbesichtigung der Radrunde. Nachdem das Setup unserer Fahrräder der Strecke angepasst wurde, ging es zum Check-in. Anschließend erfolgte das übliche Einlaufen. Nun konnte es endlich losgehen.

Um 10:00 Uhr ertönte unser Startschuss. Die wilde Schlacht um die vorderen Plätze ging an uns vorbei, wir befanden uns im Mittelfeld.

Nun ging es auf das Rad. Das Radfahren lief ganz gut, denn Stan und ich konnten ein paar Plätze gut machen. Das erwartete spannende Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Ole und Till fiel leider aus, da Ole zu Beginn der zweiten Radrunde einen Sturz erlitt und daher ein paar Sekunden zurückfiel.

 Für Stan und mich lief das zweite Laufen besser - jedoch haben sich die Platzierungen nicht verändert.

Um 11:00 Uhr fiel der Startschuss für die Jugend sowie den Jedermann light. Der TV Dresden dominierte hier stark, sodass die die ersten drei Plätze an unseren Verein gingen.

Hier der Ergebnisschnellüberblick für den Nachwuchs:

Auch einige Eltern waren mit Spaß dabei. Soli lieferte beim Jedermann-ligth-Crossduathlon ein hervorragendes Rennen und belegte den ersten Platz.

 

Im letzten Wettkampf, dem Jedermann-Crossduathlon, erkämpfte sich René bei starker Konkurrenz den dritten Platz.

Und hier alle  >>Ergebnisse<<.

Finn und Stan

Radtraining

Sponsoren