Triathlonverein Dresden e.V.

Getarnt als Trainingsoffensive des TV Dresden fand zum fünften Mal ein Familienausflug in Form des 2XDuahtlons (Paar-Cross-Duathon) in die Junge Heide zu Dresden statt.

Wer glaubt, dass Triathleten verrückte Einzelgänger sind denen es immer nur um Ausdauer und einsames sammeln von Kilometern geht, der ist bei uns tatsächlich nicht am richtigen Ort.
Bei gewohnt gutem Novemberwetter trafen sich Breitensportler und Spitzensportler, Töchter und Väter sowie Jungs und Mädels endlich mal wieder in der Natur zum Spielen. Dabei war der Modus genauso verwirrend wie die Streckenführung klar kommuniziert wurde in der Wettkampfeinweisung.
 
 
 
Aber nun mal kurz von vorne: Beim 2XDuathlon bilden zwei Sporttreibende ein Team und absolvierten immer abwechselnd eine Disziplin von zwei aufeinanderfolgenden Duathlons. Noch deutlicher gesagt Sportler_in A läuft, Sportler_in B fährt Rad, Sportler_in A läuft, Sportler_in B läuft, Sportler_in A fährt Rad, Sportler_in B läuft - Ziel, Sieg und Essen fassen ;) Die Laufstrecke bildet ein Dreieck mit der ein oder anderen Steigung. Dabei ist bei allen Läufen eine Distanz von ca. 1 Kilometer für Jung und Alt zu absolvieren. Und damit der gewohnte Asphalt-Junkie unter den Ausdauerdreikämpfern auch auf seine Kosten kommt, gibt es beim Radfahren einen kurzen aber knackigen Anstieg auf der Straße. Im Anschluss wird es deutlich ruhiger im herbstlichen Blätterwald bevor es über Stock und Stein auch zu einer Kletterpassage und rasanter Abfahrt zur Wechselkreuzung geht.
 
 
 
 
Und wer Angst hat, dass am Ende die schnellsten gewinnen, der täuscht. Geschickt vom Orga-Leiter eingefädelt, streute er 2 Minuten vor dem Start eine Richtungsänderung ein und verwirrte die schnellen Jungs. Sie verliefen sich in der weitläufigen Heidelandschaft, durch eine Laktatspritze auf den ersten 100 m. So setzten die Routiniers schon auf der ersten Laufrunde ihre Akzente und es entwickelte sich ein spannendes Rennen in den Kategorien Mixed und Männer. Das einzige Frauenteam (Katja & Margit) schrammte am Ende leider knapp am Podium der Mixed Kategorie vorbei. Aber kein Problem, denn am heutigen Tag wurde wie immer in der Trainingsoffensive die Preise verlost.
 
 
 
 
Nicht desto trotz, die filigrane Medaillen, welche in Handarbeit vom Organisationsteam in zahlreichen Nachtschichten gelötet und gebogen wurde stellt in jeder Sammlung ein Highlight dar. So konnten die Newcomer Jonas und Carsten die Männerwertung für sich entscheiden und den mitgebrachten Champagner im Anschluss köpfen. In der Mixed Kategorie siegte das Team Susan Kunz und Christian Flegel mit perfekter Ausrüstung - die Basis ein Triathloneinteiler und das Crossrad.
 
 
 
 
Im Anschluss starteten die Kids bei Sonnenschein und etwas angepasster Strecke. Vom Laufrad bis hin zu begleiteten an der Hand des Papas waren alle zukünftigen Talente am Start. Nur der Sichtungstrainer war leider nicht da … die nächste Veranstaltung kommt bestimmt.
 
 
 

Natürlich säumten zahlreiche Fans den Streckenrand, sowohl beim Hauptrennen der Kinder als auch bei der Showveranstaltung dem legendären 2XCross. Im Anschluss kamen sich die Fans und die Sportler bei Roster und Kuchen näher und fachsimpelten über Vergangenes und natürlich die lange Trainingsphase die nun ansteht, bis es wieder heißt, wir starten die Trainingsoffensive 2018.
 
 
Sport frei!
Christian Otto
 
 
Ergebnisse sind >>>hier<<< zu finden.
Mehr Bilder gibt es im >>>Facebook-Album<<<.

Login

Resultate

aktuell: Dohnaer Adventslauf

 

Infos

Sponsoren

smile.amazon

Anmelden