Triathlonverein Dresden e.V.

Wenn Triathlon und Poker zusammenspielen ...

Poker & Triathlon

Durch die hervorragende Leistung der Internationen Triathlon Union (ITU), der World Triathlon Corporation (WTC), und der unzweifelbaren Dramaturgie und Glorifizierung des Ironman World Championship auf Hawaii ist der Triathlonsport zu einem massentauglichen globalen Großereignis mutiert. Dieser Sport inspiriert nun unzählige Frauen und Männer, Erwachsene und Kinder, und Menschen auf allen Kontinenten gegeneinander wettzukämpfen und eine der größten physischen als auch psychischen sportlichen Belastungen zu besiegen. Innerhalb des vielfältigen Landschaftsangebots des Sports, wird dieser zumeist an wunderschönen Seen oder offenen Gewässern ausgetragen. So wird auch der sagenumwobene Ironman World Championship jedes Jahr auf der naturgewaltigen Insel Hawaii, bei subtropischen Klima, ausgetragen. Hier bestreiten die Athleten zwischen Delphinen und Schildkröten ein legendäres Event.

Dabei sind enorme Disziplin, Beständigkeit und hohe Belastbarkeit einige der Schlüsselelemente, um gut für einen Ironman oder andere Triathlonformate zu trainieren als auch diesen erfolgreich zu bestreiten. Ähnlich verhält es sich bei Pokerspielern. Diese spielen stundenlang auf einem hohen Level der Disziplin und mit sehr viel Ausdauer, in sehr umkämpften Pokerturnieren.

Steve Cooper ist ein erfahrener Pokerspieler, welcher derzeit in Arizona wohnt. Er nahm am Ironman Arizona teil, um einem Prostatakrebs sicher gegenüberzustehen, einem Leiden, welches sich Cooper bekommen hat und welches er durch sorgfältiges, tägliches Training in den Griff bekommen hat.

Michael Esposito ist ein New-Yorker Rohstoffhändler und ein Amateur Pokerspieler, welcher diesen Sport nach Jahren des Übergewichts und Kettenrauchens begonnen hat. Mit einem Alter von 43 beendete Esposito die Olympische Distanz (1500m Schwimmen, 40Km Radfahen, und 10 Km Laufen) beim New York City Triathlon in 2h und 24 min und 10 sek. Erstaunlicherweise flog Esposito am nächsten Tag nach Las Vegas und wurde bei der World Series of Poker (WSOP) im Jahre 2012 Gesamt 7.ter und gewann $1,258,040!

Guelph, Ontario ursprünglich Andre Smith ist ein vollkommener Triathlet auf nationaler Ebene, der unglücklicherweise wegen eines schrecklichen Autounfalls pausieren muss. Während seines Reha-Aufenthaltes begann Smith Online-Poker zu spielen, und gewann dabei das $1,125 No-Limit Hold'em Turnier des Casino Lac-Leamy in Gatinesau (Quebec, WSOP Curcuit).

Und es gibt partypoker DE's Markenbeauftragten Marvin Rettenmaier, welcher ebenso began vor und nach Poker Turnieren ein paar Bahnen im Schwimmbad zu ziehen. In der Zwischenzeit organisiert die Granite Man einen fünf Meilen Lauf, welche in der Pokeszene gut angenommen wird.

 

Login

Resultate

Infos

Sponsoren

smile.amazon

Anmelden