Triathlonverein Dresden e.V.

Am Sonntag, den 24.09.2017 machten wir uns in qualitativ hochwertiger aber quantitativ geschwächter Besetzung mit nur einem anstatt der gewohnten zwei Teams auf zum Finale der Landesliga in Zwickau.

Das Format war eine Sprintdistanz, welche mit einem jahreszeitlich angepassten Schwimmen in der beheizten 50m-Halle eröffnet wurde. Stellte die Radstrecke der Erstaustragung des Zwickauer Triathlons noch eine Orientierungsfahrt durch die Gartenabteilung des örtlichen Baumarkts dar, wird den Athleten mittlerweile eine übersichtliche dreimal zu absolvierende Wendepunktstrecke geboten, die sich im Wesentlichen durch einen langgezogenen "Berg" unterbrochen durch eine Umrundung der Radrennbahn und einer anschließenden schönen Abfahrt charakterisieren lässt. Der Lauf ist eine mäßig hügelige zweimal zu absolvierende Wendepunktstrecke entlang der Zwickauer Mulde. Der halbe Kilometer welcher auf der Laufstrecke fehlt, wird der Fairness halber in der Wechselzone absolviert, und zwar doppelt.
 
 
 
In der Gesamtwertung konnte sich Susi gewohnt stark kurz hinter der Kamenzer Dreierspitze auf Platz 4 in Szene setzen. Christian der mit einem superflotten Radfahren die Höhenmeter des Kurses einfach ignorierte folgte auf Platz 6, Rico getreu dem Motto "Form geht, Klasse bleibt" auf Platz 8. Ich konnte mich kurz dahinter von der Saisonpause pausierend auf Platz 10 ins Ziel retten, Moritz folgte bei seinem zweiten Landesligaeinsatz mit Platz 12 und Matthias hielt mit Platz 14 die nachfolgenden Teams auf Distanz. In Summe reichte das für Platz 2 in der Teamwertung. In der Gesamtwertung der Landesliga-Saison steht für unsere beiden Teams nun Platz 2 und 3 hinter dem OSSV Kamenz und vor dem SV Burkhardtsgrün zu Buche.
 
 
Auf jeden Fall war die Veranstaltung ein gelungener Saisonabschluss.
 
 
Sport frei und bis bald,
Martin

 

Ergebnisse sind >>>hier<<< zu finden.

Login

Resultate

aktuell: Dohnaer Adventslauf

 

Infos

Sponsoren

smile.amazon

Anmelden