Triathlonverein Dresden e.V.

Das erste Septemberwochenende ist wieder voll gepackt mit Triathlon-Wettkampfaction. Wir geben einen Aus- und kurzen Rückblick.

Für die Triathleten des Dresdner Spitzen Triathlon Teams steht wieder ein volles Wochenende an. Zunächst steigt am Samstag in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover das Saisonfinale zur 2. Triathlon Bundesliga Nord. Hier geht es wieder über die Sprintdistanz mit Windschattenfreigabe beim Radfahren. Am Sonntag zieht es die beiden Dresdner Landesligateams zum Filzteich nach Schneeberg. Im Rahmen der sächsischen Meisterschaften auf der Sprintdistanz wird auch das dritte Rennen zur Landesliga ausgetragen.

Auf das letzte Kräftemessen für dieses Jahr haben sich die Athletinnen und Athleten des Dresdner Spitzen Triathlon Teams natürlich noch einmal gut vorbereitet und sind hoch motiviert. Im Frauenrennen schicken wir Jana Richter, Louise Albrecht, Astrid Seemann und Pauline Neidel an den Start. Das Team liegt aktuell auf Platz 7 der Tabelle mit 4 Punkten Rückstand auf das Team aus Bargteheide. Der Vorsprung auf TuS Neukölln Berlin beträgt ebenfalls 4 Punkte. 4 Punkte in einem einzigen Rennen gut zu machen bzw. zu verlieren scheint unwahrscheinlich. Das Rennen in Grimma mit zwei DNFs hat uns jedoch gezeigt, dass alles möglich ist. Auf der anderen Seite hat das Team in Eutin auch schon einen 2. Platz belegt. Wir werden das Rennen in Hannover nutzen, um die Enttäuschung von Grimma vergessen zu machen, nochmal ein gutes Rennen zu absolvieren und die Vereinsfarben und Sponsoren bestmöglich zu präsentieren. Außerdem erlaubt uns diese Ausgangslage taktische Varianten zu probieren, um für die Zukunft zu lernen.


Ein letztes Mal heißt es am Samstag für die 2. Bundesliga in der Saison 2017 "On your marks!".

Das Dresdner Männerteam liegt aktuell auf Platz 10 der Tabelle. Nach vorne sind es 4 Punkte Rückstand und auf Platz 11 hat das Team 2 Punkte Vorsprung. Das Ziel wird es sein, den 10. Platz zu verteidigen. Das Team für Hannover umfasst Sven Teuscher, Jonas Meyer, Christian Otto und Jonas Kliemann. Nico Pietsch, der am vergangenen Samstag das Rennen der Regionalliga in Erfurt gewinnen konnte (s. u.), komplettiert das Team. Mit Christian, Jonas M. und Jonas K. hat das Dresdner Team gleich drei leistungsstarke Schwimmer am Start. Damit ergeben sich zahlreiche taktische Optionen und wir können das Rennen hoffentlich schon frühzeitig aktiv mitgestalten. Wir sind sehr optimistisch, dass wir in Hannover noch einmal eine gute Teamleistung abliefern können.

Am Sonntag werden am Filzteich bei Schneeberg die Landesmeister auf der Sprintdistanz ermittelt. In den Rahmen dieser Veranstaltung ist auch das dritte Rennen zur sächsischen Landesliga integriert. Das Dresdner Spitzen Triathlon Team schickt wieder zwei Mannschaften an den Start. Neben guten Ergebnissen in der Landesliga wollen wir hier als Verein natürlich auch möglichst viele Sachsenmeistertitel einfahren.

Bereits am vergangenen Samstag fand das vierte Rennen zur Triathlon Regionalliga ist in Erfurt statt. Das Dresdner Spitzen Triathlon Team konnte sich hier den 3. Platz in der Tageswertung sichern. Durch ein tolles Teamwork beim Radfahren konnten sich Nico Pietsch und Marco Kühne nach verhaltenem Schwimmen in die Führungsgruppe vorarbeiten. Mit dieser Ausgangslage machte Nico kurzen Prozesses mit der Konkurrenz und konnte seinen ersten Sieg in der Regionalliga feiern. Marco sicherte sich einen tollen 5. Platz. Martin Koch (22.), Carsten Löser (23.) und Bryam Rex (33.) komplettierten das gute Dresdner Ergebnis.
Für das Regionalligateam geht es am 16.09. in Cottbus um die letzten Punkte der Saison.

Das Regionalligateam um Bryam Rex, Nico Pietsch, Marco Kühne, Martin Koch und Carsten Löser in Erfurt.

Login

Resultate

Infos

Sponsoren

smile.amazon

Anmelden