Triathlonverein Dresden e.V.

Speziell für den STV, aber heute auch für uns!

Die Kinderranglisten- Wettkämpfe sind eigentlich die wichtigsten Wettkämpfe im Kinderbereich überhaupt und zeigen v.a. die Leistungen der Kader an, also die Rangliste. Zur Bewertung der neuen Kader 2010 wird diese Rangliste auch herangezogen, wie bei den „Großen“ das Abschneiden bei der Deutschen Meisterschaften. Statistik ist nicht nur Zahlenspielerei, sondern gibt zudem auch Auskunft über Soll-Ist-Stand der Arbeit in den TSP`s und Vereinen, sowie Perspektiven im Nachwuchsleistungssport. Diesem haben sich nun mal die Sachsenkader verschrieben und es wird Bilanz gezogen.

Neben den 4 TSP`s (Chemnitz - 6TN, Flöha - 4TN, Riesa - 9TN, Dresden - 6TN), nahmen noch 4 weitere Vereine ohne TSP-Zugehörigkeit teil (SC DHfK Leipzig – 9TN, LSV Oberholz – 3TN, SV Elbland Cosswig – 3TN, TriSport Wurzen – 1TN).

Vergleichen wir mal die Teilnahme der Sachsenkader an der KRL:

  • SC DHfK – 2 Kader → 2. + 3. Platz (100%!);
  • TV Dresden – 3 Kader → 2x 1.Pl.+ 1x 3.Pl.+ 1x 4.Pl (100%<);
  • SC Riesa – 3 Kader → 1. + 3. Platz; 1x ohne Wertung;
  • TSV Flöha – 4 Kader → 2., 4., 6.Platz, 1x ohne Wertung;
  • SC Chemnitz – 6 Kader → 2. + 5.Platz, 4x (!) ohne Wertung = Nichtteilnahme (!);
  • LVL Oberholz – 3 Kader → 2x1.Pl., 1x ohne Wertung;

Alle anderen Platzierungen errangen Nicht- Kadersportler- u.a. gewannen Anna Lamm MSV Meusegast ) und Max Dietz (TriSport Wurzen) die JugB. Überhaupt keinen Wettkampf in der Kinderrangliste absolvierten die 5 Kader vom SC Plauen 06, die Kader vom SV Burkhardsgrün, Pulsschlag Erzgebirge und SV Handwerk Leipzig. Mit den 8 im März nachnominierten Kadern verfügt Sachsen bei den Schülern über 28 (!) Kader, was für eine Pyramide im Leistungssport richtig gut ist! ABER: Von diesen 28 Sportlern haben 16 an k e i n e r Landesmeisterschaft, weder im Duathlon, Triathlon, noch Cross-Triathlon teilgenommen. Das sind mehr als die Hälfte! Allein von den Nachnominierungen im März waren 6 an keinem KRL- Wettkampf noch an einer Meisterschaft beteiligt! Wenn das der Maßstab für die Kaderberufung für 2010 sein soll, dann wird wohl mächtig ausgedünnt werden.

Hinsichtlich dieser Entwicklung hat sich der Trainerrat schon einen Kopf gemacht und die Kriterien für einen echten TRIATHLON – Kader, also auch mit Wettkämpfen und Ranglistenwertung, neu formuliert. So kann für die nächste Saison Niemand mehr nur Kader werden, der die Normen beim ÜPW nur schafft, aber sonst nicht zum Einsatz in der Saison erscheint, sich als Sachsenkader einkleiden lässt, aber als dieser gar nicht in Erscheinung tritt. Da muss sich wohl so mancher Möchtegern-Triathlet erst im Sommer als Kader neu beweisen. Es gibt für die Qualifizierung zum Landeskader ja auch noch die Landesmeisterschaften im Duathlon und Triathlon. Selbst dort glänzten einige Kader mit Abwesenheit.

Das mag alles sehr hart klingen, drastisch dargestellt sein, aber Anbetracht der Finanzsituation im STV und der derzeitigen schwachen Leistungsdichte im Nachwuchs im deutschlandweiten Vergleich, müssen hier andere Maßstäbe gesetzt werden! Andere Verbände sortieren wegen Erfolglosigkeit gnadenlos ihre Kader aus...

Leistungssport setzt Maßstäbe. Wer sich diesen nicht unterordnen will, sollte sich dazu ehrlich bekennen und nicht „schlauchen“ oder „draften“, was ja im fairen Wettkampf auch Strafen nach sich zieht.
Auf der anderen Seite sollte der Verband sich auch nicht zu schade sein, erfolgreiche Sportler oder Vereine im Gegenzug wesentlich besser unterstützen und deren Arbeit an der Basis viel mehr anerkennen!
Das soll kein Frustschreiben und keine Abrechnung mit einigen Vereinen und deren Arbeit sein, das ist ein Fazit aus den letzten Jahren, das einen Trend im STV-Nachwuchs aufzeigt. In den 17 Jahren als Nachwuchstrainer im Triathlon habe ich schon so manche Generation miterlebt. Ich würde gern wieder an gute Zeiten anknüpfen, aber bitte mit vollem Einsatz ALLER. Sachsen hat sonst außer Maik Petzold keine Erwähnung mehr in den Medien und damit keine Vorbilder mehr! Gehen wir die Saison 2010 mit neuen Maßstäben und Elan an.

Conny König (KRL-Verantwortliche)

Login

Resultate

aktuell: 15° Swim & Run Görlitz

 

Infos

Sponsoren

smile.amazon

Anmelden